Erfahrungen in eurer Jugend

Alles von, mit und über Bi´s
teddy1975
Beiträge: 2
Registriert: Di 28. Jun 2011, 11:53

Re: Erfahrungen in eurer Jugend

Beitrag von teddy1975 » Di 17. Jun 2014, 13:46

Hi...hört sich alles cool an.
Bei mir war es das erstemal im Schwimmbad. Ich war mit nem Kumpel im Schwimmbad. Er war 15 und ich war 12. Als wir nachhause mussten, gingen wir wie immer zu zweit in die Kabine um uns nach dem duschen umzuziehen. Er zog seine Badehose runter und dan ach zog er meine runter...er hatte nen steifen denke so ca 17cm. Als er meine Hose unten hatte griff er nach meinem schlaffen Schwanz...zuerst war ich erschrocken....aber ich nahm seinen nach seiner aufforderung auch in die Hand. Dann nahm er meinen und wichste ihn mir steif...ich machte es bei ihm auch...er war zu meinem ein hammerteil. Als wir nun beide nen steifen hatten meinte er nur ob er mich ficken durfte..ich meinte nur er solle es probieren...ich stellt mich mit den Händen voran an die wand ...ich hörte wie er spuckte und dann spürte ich auch schon seien harten kolben....als er ungefähr 5cm drinnen war...musste er aufhören..tat zu weh...war für ihn kein problem...er nahm meinen in den mund, blies meinen wieder hart und lutschte an meinem bis ich meinen ersten samenerguss hatte. es war so ein geiles gefühl...das ich seien auch in den mund nahm und auch blies bis er spritzte....wir trafen uns dann regelmäsig um zu wichsen und zu blasen...bis es aufhörte.
würde gerne mal wieder nen fremden schwanz in meiner hand spüren oder so.......

bigboy58
Beiträge: 11
Registriert: Di 14. Mai 2013, 17:02

Re: Erfahrungen in eurer Jugend

Beitrag von bigboy58 » Fr 25. Jul 2014, 18:16

In meiner Jugend war ich mit meinem Bruder im Urlaub und er verlangte täglich Sex von mir. Ich musste ihn wichsen und auch seinen Schwanz in den Mund nehmen und blasen. Er hat, wenn er meinen Schwanz anfasste und mir einen runterholte immer kurz bevor es mir kam aufgehört, eine kleine Pause gemacht und das mehrmals wiederholt. Es machte mich immer geiler und er genoss es mich geil zu machen, bis ich bettelte endlich zum Samenerguss kommen zu dürfen. Manchmal musste ich dann vor ihm mir einen runterholen und abspritzen. Irgendwann, in der zweiten Woche sagte er eines Tages zu mir, dass er nur kurz was zu trinken kaufen wolle und wenn er zurück ist Lust auf mich hat und ich nackt auf ihn warten soll. Also hab ich mich schön brav ausgezogen und auf ihn gewartet. Die Tür ging auf und er kam mit einem Fremden in unser Hotelzimmer, dem es offensichtlich gefiel das ich splitternackt auf meinen Bruder wartete. Sie kamen herein und mein Bruder kam auf mich zu. Ich war irritiert und schämte mich weil ich nackt vor einem Fremden stand, aber es erregte mich komischerweise auch. Mein Bruder forderte mich auf den anderen zu entkleiden, während er sich auszog. Auch sollte ich den anderen anfassen, was ich auch tat, ich nahm einfach seinen Schwanz in die Hand und fing an ihm einen runterzuholen. Dann musste ich meinem Bruder einen blasen und sein Bekannter sah ganz gespannt zu. Mein Bruder fing an sein Spielchen mit mir zu spielen und nach einiger Zeit forderte er seinen Bekannten auf mitzumachen. Sie machten mich so richtig geil bis ich es nicht mehr aushielt und bettelte endlich Abspritzen zu dürfen aber sie hörten auf, so dass ich mich selbst befriedigen musste und sie schauten zu. Danach war mir irgendwie klar, dass ich beiden den ganzen Nachmittag zur Verfügung stehe. Ich habe ihnen dann mit Hand und Mund den ganzen Nachmittag gedient und als sie fertig waren klebte ich im Gesicht und am ganzen Körper, so haben die beiden mich vollgespritzt. Zwischendurch verlangten sie von mir das ich mich immer wieder vor ihren Augen selbst befriedige. Mich erregte das alles und ich konnte gar nicht genug von ihrem Sperma haben, so geil machten sie mich. So ein Gefühl kannte ich bis dahin noch nicht. Es hat mir sehr gut gefallen und ich konnte es kaum erwarten das mein Bruder seinen Bekannten mitbrachte ich die beiden befriedigen durfte, wobei ich ja auch auf meine Kosten kam. Wir haben es auch abends am Strand getrieben. Es hat mir gefallen das Sexobjekt für beide zu sein. Wieder zu Hause wurden die Sexspiele mit meinem Bruder immer seltener bis er ganz aufhörte. Zuerst war ich sehr traurig darüber aber dann suchte ich mir eine Freundin.

jaijai
Beiträge: 4
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 16:02

Re: Erfahrungen in eurer Jugend

Beitrag von jaijai » Di 23. Jan 2018, 12:56

Mein erstes sexuelle Erlebnis hatte ich mit XX mit dem Schulfreund meines 4 Jahre älterem Bruder.
Wir wohnten in einem Wohnblock in dem 24 Wohnungen waren mein Bruder und sein Schulfreund hatten sich mit Erlaubnis meiner Mutter und der anderen 8 Familien darauf geeinigt das die Jungs unseren Keller in einen Treffpunkt für die Jungs und Mädchen in der Nachbarschaft umgestalten dürften. Ich durfte da nie rein weil alle meinten ich wäre noch zu jung.

Eines Tages wollte ich mir im Sommer mein Fahrrad aus dem Fahrradkeller holen als ich bemerkte das die Tür zu unserem Keller offen stand und das Licht in unserem Keller brannte. Wie gebannt ging ich in den Keller den die Jungs mit Silber gespritzten Eierkarton verkleidet hatten. Auf einem der Tisch lag ein Pornomagazin das zwei Jungs zeigte die sich gegenseitig wichsten, bliesen und in den Po fickten das ich mir genauer anschaute.

Plötzlich stand Peter der Schulfreund meines Bruders hinter mir und fragte ob mir das gefallen würde was die beiden da machen. Vor Schreck ertappt worden zu sein sagte ich nur ja. Peter trat hinter mich und öffnete mir den Gürtel der Jeans und zog sie mir samt Unterhose bis zu den Knieehen herunter. Auch Peter öffnete sich den Gürtel und zog seine Jeans samt Unterhose herunter. Peter meinte nur schau dir die Bilder im Heft an dann weißt du genau was gleich passiert.

Ja ich wusste es. Das haben wir dann auch regelmäßig in ihrem Kinderzimmer gemacht bis uns ein Bruder von Peter durch die Scheibe des Balkons beobachtet hatte.

Ja leider war dann mit Analsex ende. :x

Antworten